You are here: Home » Unkategorisiert » 4 Dinge, die Ohrenschäden verursachen können

4 Dinge, die Ohrenschäden verursachen können

Ohrenschäden verursachen

This post is also available in: Englisch Französisch Vereinfachtes Chinesisch

Hörverlust ist häufiger als die meisten Menschen denken. In der Tat über 5% der Weltbevölkerung tritt eine Art Hörproblem auf. Im Folgenden sind vier Ursachen für Ohrschäden aufgeführt, einschließlich lauter Geräusche.

Auf vorbeugende Gesundheit

Während die meisten Arten von Hörverlust irreversibel sind, gibt es Dinge, die Sie tun können, um Ihre Ohren jeden Tag zu schützen und sogar Ihre allgemeine Hörgesundheit zu verbessern. Von der richtigen Bewegung und dem richtigen Essen bis hin zur jährlichen Überprüfung Ihrer Ohren ist vorbeugende Gesundheit der beste Weg, um Ihre Ohren zu pflegen.

Es ist aber auch wichtig, Gewohnheiten loszuwerden, die Ihr Gehör schädigen könnten. Leider wissen viel zu viele Menschen nicht, was diese Gewohnheiten sind oder was sie wirklich für Ihre langfristige Ohrengesundheit tun könnten.

Schauen wir uns also einige Dinge an, die Ihr Gehör schädigen und zu dauerhaften Hörschäden führen können. Je mehr Sie sich jetzt über diese Dinge informieren, desto einfacher kann es sein, Ihre Gewohnheiten zu ändern und Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Ohren zu treffen.

1. Ohrenschäden durch lautes Geräusch

Es besteht die Möglichkeit, dass Sie irgendwann in Ihrem Tag entweder Musik oder Podcasts hören oder fernsehen. Unabhängig von Ihrer bevorzugten Medienauswahl ist es wichtig, die Lautstärkeregelung zu verwenden, wann immer Sie können. Viele Menschen hören den Dingen viel zu laut zu, und das kann Ihre Ohren nachhaltig schädigen.

Eine gute Faustregel ist, dass Sie in der Lage sein sollten, etwas zu hören und normal zu sprechen, während es spielt. Wenn Sie über die Musik oder die Worte schreien müssen, ist es wahrscheinlich zu laut.

Einige persönliche Geräte, wie z. B. Smartphones, verfügen über Dezibeleinstellungen. Sie können sich diese Einstellungen ansehen und ein „Limit“ für sich selbst festlegen. Unabhängig davon, was Sie gerade hören, wird es niemals einen gesunden Lautstärkepegel überschreiten.

2. Rauchen

Es gibt viele Gründe, warum Sie nicht rauchen sollten. Aber jetzt konzentrieren wir uns darauf, wie es Ihre Ohren beeinflussen kann. Das Kohlendioxid und das Nikotin im Rauch können den Blutfluss zu Ihren Ohren tatsächlich einschränken, was das Hören erschweren und letztendlich bleibende Schäden verursachen kann.

Es wurde auch festgestellt, dass Rauchen die Auskleidung Ihres Innenohrs beschädigen kann. Das Innenohr “verstopft” Dies trägt auch zu bleibenden Schäden bei und kann das Hören mit zunehmendem Alter noch erschweren.

Menschen, die jahrelang geraucht haben, haben möglicherweise ein höheres Risiko, später im Leben Hörgeräte benutzen zu müssen. Das bedeutet leider, dass sie sich möglicherweise auch damit auseinandersetzen müssen Nebenwirkungen von Hörgeräten wie Kopfschmerzen, Irritation und Feedback.

3. Überraschende Ohrenschäden verursachen: Haushaltsgeräte

Sie denken vielleicht nicht, dass Ihre alltäglichen Geräte Ihr Gehör beeinträchtigen könnten, aber sie können es auf jeden Fall. Viele Geräte, einschließlich Staubsauger, Mixer und Haartrockner, können Ihre Ohren schädigen, wenn sie häufig verwendet werden.

Obwohl Sie diese Geräte möglicherweise nicht ganz einstellen können, beschränken Sie Ihre Zeit damit. Versuchen Sie nicht jeden Tag zu saugen.

Oder suchen Sie nach Produkten, die speziell dafür entwickelt wurden, leiser zu sein. Heutzutage berücksichtigen viele Hersteller das Volumen ihrer Produkte. Haben Sie also keine Angst davor, nach verschiedenen Artikeln zu suchen und diejenigen auszuwählen, die ihre Zeit in die Entwicklung leiserer Modelle investiert haben, die für Ihre Ohren sicherer sind – insbesondere für Dinge, die Sie jeden Tag verwenden.

4. Ihr täglicher Pendelverkehr

Wenn Sie jeden Tag mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit fahren, können Sie Ihr Gehör gefährden. Während Sie möglicherweise nicht in der Lage sind, Ihren Pendelverkehr zu vermeiden, gibt es Dinge, die Sie tun können, um sich vor diesem letzten Punkt auf der Liste der Ursachen für Ohrenschäden zu schützen.

Wenn Sie mit lauten öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus oder Bahn fahren müssen, sollten Sie Ohrstöpsel verwenden oder Kopfhörer einsetzen, um Musik mit geringer Lautstärke zu hören. Wenn Sie jeden Tag auf einer stark befahrenen Autobahn zur Arbeit fahren, lassen Sie die Fenster hochgeklappt, um übermäßigen Lärm durch andere Fahrzeuge zu vermeiden. Versuchen Sie nicht, dieses Geräusch mit dem Radio zu übertönen, da dies die Situation verschlimmern kann.

Schützen Sie noch heute Ihre Ohren

Natürlich müssen Sie Ihren Lebensstil oder Ihre Routine nicht komplett ändern, um Ihre Ohren sicher und geschützt zu halten. Es gibt jedoch kleine Dinge, die Sie ändern und Anpassungen vornehmen können, damit ein gesundes Hören Priorität hat.

Je mehr Sie sich über Ursachen von Ohrenschäden, einschließlich lauter Geräusche, informieren, desto besser wissen Sie, wie Sie diese täglich schützen können, und desto besser hören Sie, wenn Sie älter werden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wo Ihr Gehör gerade steht, können Sie es am besten von einem Arzt untersuchen lassen. Ein Hörgeräteakustiker kann Ihnen noch mehr Einblick in die Gesundheit Ihres Gehörs geben und Ihnen täglich weitere Tipps zum Schutz Ihrer Ohren geben.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: